Stranger Things

Zusammenfassung
der Serie

Stranger Things ist eine Science-Fiction Serie. Will Byers verschwindet plötzlich, demnach machen sich die Freunde Mike, Dustin, Lucas und die Familie Sorgen. Er verschwandt wegen des Fabelwesens dem Demogorgon, wird aber als vermisst erklärt. Will's Freunde trauen dem ganzen nicht und machen sich auf die Suche nach ihn. Aber nicht nur Will verschwindet sondern auch Barbara, die Freundin von Mike's Schwester. Ein paar Wochen später treffen sie auf Elfi. Sie ist ein verstörtes Mädchen mit übernatürlichen Kräften. Die Serie spielt in Hawkins eine fiktive Stadt in Indiana.

Meine
Kritik

Stranger Things ist eine spannende Science-Fiction Serie. Ich denke die Serie ist eher für jüngere Erwachsene gedacht, da die Hauptdarsteller im Teenager-Alter sind. Der Humor ist ebenfalls an das Alter angepasst. Diese Serie ist definitiv einer meiner Lieblingsserien. Sie ist spannend und grenzt an Horror. Mit dem Humor und der Geschichte der Freunde wird sie aber wieder aufgelockert. Die Special-Effects sind wirklich gut gemacht. Ich kann diese Serie sehr empfehlen, wenn ihr Science-Fiction und Horror gerne schaut.

Gesamt-
Bewertung